Saisoneröffnung auf dem AmbrossGut

Am 8. Mai luden das Ambrossgut Schönbrunn und das Bürgerhaus Drebach von 11 bis 17 Uhr zur Saisoneröffnung und Frühlingsfest gemeinsam auf das Gelände des Vierseithofes ein. Mittlerweile ist es die vierte Saison des Landwirtschaftsmuseums des Mittleren Erzgebirges und Internationalen Begegnungszentrums.
Zum Auftakt sorgten die Marienberger Blasmusikanten für gute Stimmung. Ab 13 Uhr legte DJ Bruno der Disco Oldibox Hits für Jung und Alt auf.
"Für die rund 350 Besucher standen die Scheunen des Vierseithofes von 1811 und auch die historischen Werkstätten wie die Schmiede und Sattlerei offen", so Konrad Meyer, Vorstandsvorsitzender des Fördervereins AmbrossGut Schönbrunn. „Mit diesem Fest erwachte das Museum wieder zum Leben. Traditionell wurde auch mitunter vergessenes Handwerk, wie z.B. das Holzbohren und Schmieden vorgeführt. Liebhaber historischer Maschinen hatten die Möglichkeit, Traktoren, eine Dreschmaschine und Getreidebinder aus der Vergangenheit hautnah zu besichtigen. Die Kinder wollten reiten und sich im Bogenschießen ausprobieren.
Das Bürgerhaus Drebach bot Produkte und Pflanzen aus beiden Kräutergärten an. Außerdem hatten Weingenießer die Möglichkeit, verschiedene Weine zu kosten und zu erwerben.
Hofladen und Hofschänke sowie ein Fischhändler, Kuchen, Brote und Brötchen aus dem Holzbackofen sorgten für das leibliche Wohl der Besucher.














































































kurz berichtet
Ankündigung
Veranstaltungen

demnächst
ARCHIV